Die Alpakafaser zählt neben Kashmir und Seide zu den Edelsten der Welt.

Farbkatalog Seite 1AlpakFarbkatalog Seite 2afasern sind unglaublich fein und weich und besitzen perfekte thermoregulierende Eigenschaften. Ihre Oberfläche ist erheblich glatter als die anderer Edelfasern. Dadurch ist ein Verfilzen der Faser kaum möglich. Ihr Glanz, ihre Feinheit und Weichheit sind legendär. Man unterscheidet 22 natürliche Farben in über 60 Farbschattierungen.

Alpakafasern werden als hypoallergen eingestuft(geringer Lanolinanteil), sind also für Allergiker geeignet und aufgrund der großen natürlichen Farbvielfalt besteht keine Notwendigkeit die Textilien chemisch zu färben. Durch ihr hohe Reißfestigkeit und gute Färbbarkeit sind sie ideal für die industrielle Verarbeitung geeignet. Huacayafasern lassen sich aber auch besonders gut von Hand verspinnen.

Faserqualität:

Die Feinheit der Alpakafaser wird in micron(tausendstel milimeter) gemessen. Sie kann zwischen 14 und über 40 micron betragen. Dabei gilt: Je feiner und weicher, desto edler und teurer. Über 30 micron ist die Verarbeitung der Fasern zu Textilien nur noch bedingt möglich. Folgende Qualitätsstufen für den Feinheitsgrad wurden festgelegt:


* Baby royal: unter 20 micron
* Baby Alpaka: 20,1 – 23,0 micron
* Superfine: 23,1 – 26,9 micron
* Medium: 27 – 30,9 micron
* Strong: 31 – 35,9 micron
* Coarse: 36 micron und stärker